Sehr geehrte Besucher unserer Homepage,

als erstes heiße ich Sie im Namen der Feuerwehr Burg herzlich Willkommen. Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, sich auf unserer Internetpräsenz umzusehen. Wir informieren stetig über unsere Technik, Einsätze und über aktuelle Neuigkeiten. Des Weiteren nutzen wir das Medium Internet um über uns und unsere vielseitige Arbeit (zu jeder Tages- und Nachtzeit) zu berichten. Bei eventuell auftretenden Fragen wenden Sie sich gerne per eMail an meinen Stellvertreter oder an mich.

 

Mit freundlichem Gruß
Wehrführer HBM*** Thomas Kusch

-  Aktuelle Informationen  -

Was hat es eigentlich mit unseren Logo auf sich ?

Wenn man die Feuerwehr Burg etwas genauer betrachtet, sieht man ihn überall - unseren Burger Bären. Auf unseren Fahrzeugen, auf T-Shirts, Pullovern und auf unserer Einsatzbekleidung ist er zu sehen. Vor 7 Jahren entwarf unser ehemaliger Kamerad Björn Schröter das Wappen nach amerikanischem Vorbild. Seitdem tragen wir ihn mit Stolz, denn er symbolisiert unsern Zusammenhalt und unsere Kameradschaft.

Einen interessanten Artikel mit weiteren Infos gibt es heute in der DLZ zu lesen.

Geschenke für die Kameradinnen und Kameraden

Das Jahr 2021 hat uns viel abverlangt: Corona, der Ausfall von Festen und Veranstaltungen und zahlreiche zum Teil Kräftezehrende Einsätze. Doch die Mannschaft ist hoch motiviert und hat immer ihr Bestes gegeben. Auch unsere Weihnachtsfeier musste ausfallen. Um den Kameradinnen und Kameraden trotzdem eine kleine Freude zum Weihnachtsfest zu machen, hat die Wehrführung für jeden ein kleines Geschenk besorgt. Am Montagabend konnten sich die Feuerwehrleute unter Einhaltung der AHA-Regeln ihr Präsent in der Wache abholen. So gab es trotz der ausfallenden Weihnachtsfeier doch noch die Möglichkeit ein paar nette Worte abseits des Einsatzstresses in dieser besinnlichen Zeit auszutauschen.

Vielen dank, liebe Wehrführung, für das nette Geschenk und Vielen Dank an unsere tollen Kameradinnen und Kameraden für euren unermüdlichen Durchhaltewillen und eure geleistete Arbeit.

Geburtstag bei der Feuerwehr

Heute vor 30 Jahren, am 27.12.1991, wurde einer der wichtigsten Teile der Feuerwehr Burg gegründet- Die Jugendfeuerwehr.

Sie ist unsere wichtigste Nachwuchsschmiede, denn hier wurde und werden von den ehemaligen Jugendwarten Fritz Soltwedel und Sascha Fricke, sowie von dem heutigen Jugendwart Florian Stegemann die Nachwuchskräfte für die Feuerwehr ausgbildet. Einige Gründungsmitglieder und weitere ehemalige Mitglieder leisten heute ihren Dienst bei der Feuerwehr und das nicht nur in Burg.

Als es 2009 zur Pflichtfeuerwehr kam, musste die Jugendfeuerwehr  ausgegliedert werden. Die Feuerwehr Quickbirn Brickeln nahm die Nachwuchsabteilung auf und sicherte somit ihr Fortbestehen. Im Dezember 2019, nach einer Änderung im Brandschutzgesetz, konnte die Jugendfeuerwehr wieder in Burg eingegliedert werden.

Ein für heute geplanter Festakt wurde aufgrund der Pandemie auf den Sommer 2022 verlegt. Weitere Informationen dazu folgen noch.

 

Wir gratulieren der Jugendfeuerwehr Burg zu ihrem Geburtstag und bedanken uns bei allen Jugendwarten, Betreuern und Unterstützern für ihren Einsatz.

Weihnachten ist gerettet

Die Feuerwehr Burg wurde zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. Eine hilflose Person sollte sich auf einen Schornstein befinden. Beim Eintreffen stellten wir fest, dass sich eine bärtige, rot gekleidete Person auf einem Schornstein befand. Wir brachten die Drehleiter in Stellung und nahmen Kontakt auf. Dabei stellten wir fest, dass es sich um den Weihnachtsmann höchstpersönlich handelte. Er war von seiner Arbeit so erschöpft, dass er den Schornstein aus eigener Kraft nicht mehr verlassen konnte. Also halfen wir ihn in den Drehleiterkorb und geleiteten ihn sicher zu Boden. Nach einer kurzen Ruhepause fühlte er sich schon wieder fit und konnte seine Reise fortsetzen.

Und so gibt es auch dieses Weihnahtsfest Geschenke.

 

Wir wünschen allen Feuerwehrangehöhrigen und ihren Familien, allen Freunden und Unterstützern und allen Bürgerinnen und Bürgern eine friedliche Weihnachtszeit.

Besuch für die First Responder

Unter 2G+ Regelung fand am Montagabend der monatliche First Responder Dienst statt.

Ein ganz besonderer Gast, Chrissi Lau, wurde zu unserem Dienst eingeladen. Chrissi ist für die First Responder eine große Unterstützung, denn sie hat es sich zur Aufgabe gemacht monatlich an die Erste-Hilfe-Gruppe zu spenden.

"Wegen meinem Handycap kann ich euch leider nicht wirklich unterstützen und habe mir gedacht euch dann mit meinen Spenden unter die Arme greifen zu können", so die blinde Heldin der First-Gruppe.

Im weiteren Abend zeigten wir Chrissi die Aufgaben der First Responder und ließen sie auch selber anpacken. Außerdem wurde ihr nochmal das Gerätehaus gezeigt und die Autos wurden ebenfalls erkundet.

Vielen dank Chrissi! Danke, das du bei uns warst.

Was beudeuten eigentlich die Sirenentöne ?

Das Amt Burg-St. Michaelisdonn hat eine App veröffentlicht. Dort finden Sie wertvolle Informationen rund um das Amt, unter anderem auch zum Bevölkerungsschutz.

Obwohl die Alarmierung der Feuerwehr Burg im Regelfall über digitale Funkmeldeempfänger geschieht, ist die Sirenen weiterhin ein wichtiger Bestandteil unserer Alarmierungstechnik. Bei größeren Schadenslagen oder bei Personalmangel dient die Sirene zur Nachalarmierung.

Aber auch bei Gefahren für die Bevölkerung wird due Sirene zur Warnung der Bevölkerung genutzt.

In der Amtsapp werden die verschiedenen Bedeutungen beschrieben.

Laterne laufen mit der Feuerwehr Burg

Wir haben tolle Neuigkeiten für die Kleinen unter uns!

Denn dieses Jahr findet endlich wieder der alljährliche Laterneumzug hier in Burg statt.

Am 19.11.2021 um 18 Uhr ist es endlich soweit und wir erleuchten Burg in einem schönen Laternenmeer.

Start und Ende wir der ZOB in Burg sein. Leider wird es wegen Corona noch Keine Wurst und warme Getränke im Anschluss geben.

 

Wir freuen uns auf euch und eure Freunde!

Bis bald

Eure Feuerwehr Burg

Baubesprechung für den neuen Gerätewagen-Logistik

Am 22.09.2021 war eine Abordnung der Burger Feuerwehr zur Baubesprechung unseres neuen Gerätewagen-Logistik (GW-L) gereist. DieAbordnung, bestehend aus Gerätewart Sven Zager, ehemaligem stv. Wehrführer Patrik Andresen und stv. Wehrführer Arne Puck, brachte die Arbeitergebnisse der wehrinternen Fahrzeugplanungsgruppe sowie des Vorstandes vor.

Unser erwartetes Fahrzeug, aufgebaut auf einem Mercedes Sprinter Fahrgestell, ist bereits mit dem Kofferaufbau vereint worden. Letzte Details wurden gestern geplant und besprochen.

Wir freuen uns über die baldige Auslieferung des multifunktionalen Fahrzeuges.

Wahlen bei der Feuerwehr Burg

Am 28.5. wurden die Burger Brandschützer im Rahmen eines Dienstabends zur Wahlurne gebeten. Es mussten einige Funktionen, aufgrund von Umstrukturierungen neu gewählt werden, außerdem standen einige bisherige Funktionsträger nicht mehr zur Verfügung.

Die Kameraden hatten bis zum 12. Mai Zeit ihre Vorschläge schriftlich beim Wahlvorstand einzureichen.

Die Positionen wurden wie folgt besetzt:

 

Zugführer: Arne Semmelhack

Leiterin First Responder & Schiftführerin: Laura Hennig

Stv. Gruppenführer: Tim Blumenstiel

Stv. Gruppenführer: Nico Wiekhoff

Gerätewart: Sven Zager

Stv. Gerätewart: Henry Mohr

Atemschutzgerätewart & Pressesprecher: Malte Schaper

Stv. Atemschutzgerätewart: Sven Wandt

Funkwart: Torsten Henningsen

Bekleidungswartin: Wiebke Bruhns

Stv Pressesprecherin & stv. Bekleidungswartin: Julia Kusch

 

Zum Abschluss gratulierten Wehrführer Thomas Kusch und sein Stellvertreter Arne Puck allen gewählten zu ihrer Wahl und wünschten Ihnen viel Erfolg in ihren neuen Funktionen.

Außerdem bedankten Sie sich bei allen bisherigen Funktionsträgern für Ihre geleistete Arbeit.

Sicherer Ausbildungsbetrieb durch Burger Testzentrum

Am 19. März konnten wir den Ausbidlungs- und Dienstbetrieb in kleinen Gruppen wieder aufnehmen. Grund hierfür waren zunehmend geringe Inzidenzwerte, sowie zahlreich geimpfte Kameradinnen und Kameraden. Für die Zusammenkunft erarbeitete der Vorstand der Feuerwehr Burg ein Hygienekonzept. Neben dem Abstand halten, tragen einer FFP2 Maske und regelmäßiger Desinfektion stand auch ein Corona- Schnelltest für jede / jeden, der am Dienst teilnahm, auf der Agenda. 

Unkompliziert wurde uns, vor unseren Ausbildungsabenden, ein fester Zeitkorridor durch das Burger Testzentrum zur Verfügung gestellt.

Dies führte zu einer weiteren Absicherung und zu einem zusätzlichem Schutz unserer Einsatzkräfte. 

Da wir diese Flexibilität sehr zu schätzen wissen, bedankten sich Wehrführer Thomas Kusch und Stv. Wehrführer Arne Puck in der vergangenen Woche (14.06.2021) bei den Mitarbeiterinnen des Testzentrums. 

Auch auf diesem Wege bedanken wir uns noch einmal herzlich für die Unterstützung. 

Die First Responder der Feuerwehr Burg

 

Die First Responder der Feuerwehr Burg finanzieren ihren Einsatz aus Spendengeldern. Sie möchten unseren Einsatz unterstützen?

 

Spendenkonto:

Sparkasse Westholstein

IBAN: DE 30222500200001000292

BIC: NOLADE21WHO

Verwendungszweck: "First Responder"

280320

Einsatz: 004

27.01.2022 / 01:08Uhr

TH WASSER Y -

Person im Wasser

Dienstplan 2022

 

Im Januar finden keine Präsenzdienste statt. Weitere Informationen folgen

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt